Montag, 3. September 2012

Japanische Knotentasche

Diese Japanische Knotentasche habe ich heute im Set verschenkt. Es ist übrigens die erste dieser Art die ich genäht habe.

Sie ist mal was ganz anderes. Der lange Träger wird durch den kurzen gezogen und die Tasche ist somit geschlossen. Im Set dabei war noch eine Antje mit dem gleichem Stoff und zwei kleine Filztäschchen.
 Als Kartenersatz gab es dieses  Mal was ganz anderes. Die Idee habe ich von der lieben Steffie.http://steffieshexenhaus.blogspot.de/2012/07/ab-ins-paralleluniversum-pillen.html

Die waren der Knaller des Abends. Ich wünsche ihr das die Pillen ihre Wirkung voll entfalten.

Euch treuen Leser noch einen schönen Wochenanfang.
Liebe Grüße Angelika

Kommentare:

  1. Die Tasche ist ja der Knaller!!!!!
    Ich beundee ja was du alles so nähst. klasse!

    lg petra

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Petra,
    Ich hoffe es geht dir gut.
    Liebe Grüße zurück.
    angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebste, allerbeste, wundervollste, fröhlichste und tollste Freundin auf der Welt, die man sich nur wünschen kann. ;)

    Vielen, vielen, vielen, vielen Danke für das wünderschöne Geburtstagsgeschenk!! Ich habe mich sehr gefreut.

    Alles, alles Liebe aus Rü von Ch

    PS: Wir wollen ja mal nicht so mit den Adjektiven übertreiben. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe CH aus Rü gern geschehen.

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, Angelika, Du bist ja so fleißig!! Einfach toll, was Du alles machst. Ich kringele mich hier grade wegen den Pillen. Cooool.

    Winke, Margret.

    AntwortenLöschen